About

Über mich, meine Mission und das Konzept Hinter Out Hsp

About

Über mich, meine Mission und das Konzept hinter Out HSP

Das Out HSP Konzept

Der Prozess bietet dir in drei Schritten die Transformation hin zu deinem aktiven und selbstbestimmten Leben als hochsensible Person (HSP). Dabei lernst du deine Hochsensibilität zu integrieren und sie als Ressource für deine Potenziale zu entfalten. Die Schritte bauen aufeinander auf und verbinden kreativ-intuitive Methoden mit systemisch-integrativen Coaching-Ansätzen. Dadurch kannst du auf pragmatische und spielerische Weise deinen persönlichen Weg gestalten und diese Werkzeuge in all deinen Lebensbereichen anwenden.

Schritt 1

Ankommen & Offenheit

Deine Hochsensibilität annehmen und deine Bedürfnisse und Grenzen erkennen

Zuerst erweiterst du den Zugang zu dir selbst und öffnest den Blick für das, was gerade ist:

Achtsamkeit – das Hier & Jetzt bewusst wahrnehmen

Akzeptanz – die hochsensible Veranlagung & jetzige Situation annehmen

Selbstkennntis – Signale, Bedürfnisse & Grenzen erkunden

 Schritt 3

Ausprobieren & Abenteuer

Deine hochsensiblen Potenziale entfalten und selbstbestimmt deinen Weg gehen

Du etablierst deine hochsensiblen Fähigkeiten als unerschöpfliche Ressourcen. Damit kannst du deine entwickelten Erkenntnisse aktiv und nachhaltig in allen Lebensbereichen einsetzen:

Erfahrung & Berufung – dein persönliches Leben & Arbeiten gestalten

Abgrenzung & Resilienz – deine Kraft & Selbstsorge umfassend ausbauen

Integration & Ganzheit – deine Lebensbereiche ausbalancieren

Sanduhr freigestellt

Schritt 2

Entwirren & Entwickeln

Das Gefühl für dich selbst stärken und deine authentische Selbstsorge aufbauen

Dann kannst du bisherige Einstellungen und Glaubenssätze entwirren, und daraus neue Gewohnheiten entwickeln, die deiner hochsensiblen Lebensweise entsprechen:

Identität – Wer bin ich? Was brauche ich? Welche Werte gehören zu mir?

Intuition – Was motiviert mich? Was empfinde ich als sinnvoll? Wofür schlägt mein Herz?

Ideen – Welche Vision habe ich? Was möchte ich erschaffen? Welchen Weg wähle ich dafür?

Schritt 1

Ankommen & Offenheit

Deine Hochsensibilität annehmen und deine Bedürfnisse und Grenzen erkennen

Zuerst erweiterst du den Zugang zu dir selbst und öffnest den Blick für das, was gerade ist:

Achtsamkeit – das Hier & Jetzt bewusst wahrnehmen

Akzeptanz – die hochsensible Veranlagung & jetzige Situation annehmen

Selbstkenntnis – Signale, Bedürfnisse & Grenzen erkunden

Schritt 2

Entwirren & Entwickeln

Das Gefühl für dich selbst stärken und deine authentische Selbstsorge aufbauen

Dann kannst du bisherige Einstellungen und Glaubenssätze entwirren, und daraus neue Gewohnheiten entwickeln, die deiner hochsensiblen Lebensweise entsprechen:

Identität – Wer bin ich? Was brauche ich? Welche Werte gehören zu mir?

Intuition – Was motiviert mich? Was empfinde ich als sinnvoll? Wofür schlägt mein Herz?

Ideen – Welche Vision habe ich? Was möchte ich erschaffen? Welchen Weg wähle ich dafür?

 Schritt 3

Ausprobieren & Abenteuer

Deine hochsensiblen Potenziale entfalten und selbstbestimmt deinen Weg gehen

Du etablierst deine hochsensiblen Fähigkeiten als unerschöpfliche Ressourcen. Damit kannst du deine entwickelten Erkenntnisse aktiv und nachhaltig in allen Lebensbereichen einsetzen:

Erfahrung & Berufung – dein persönliches Leben & Arbeiten gestalten

Abgrenzung & Resilienz – deine Kraft & Selbstsorge umfassend ausbauen

Integration & Ganzheit – deine Lebensbereiche ausbalancieren

Mein Weg zum HSP Coach

Wie die meisten Hochsensiblen wusste ich früher nichts von meiner Veranlagung. Ich habe einen kreativen Background, machte Musik, arbeitete als Tonmann beim Film und gab Workshops in diesem Bereich. Obwohl mir diese Dinge sehr viel Spaß machten, war ich ständig von all den Eindrücken und Begegnungen überfordert. Besonders der intensive Austausch bei den Workshops, der mir menschlich so viel gab, ließ mich oft erschöpft und ausgelaugt zurück. Während andere noch voller Energie weitermachten, musste ich mich zurückziehen und erstmal einige Tage für mich sein. Tat ich das nicht, wurde ich extrem dünnhäutig und aufgekratzt und konnte keine Ruhe mehr finden.

Ich dachte immer, mit mir stimme etwas nicht und ich müsste mich entscheiden: entweder meine Träume und Talente auszuleben und mich dabei völlig zu verausgaben, oder mich zuhause einzunisten und meine Leidenschaften über Bord zu werfen. Phasenweise lebte ich in einem Extrem, um dann ins nächste zu kippen, und konnte keine Verbindung oder Balance dazwischen finden. Das machte mich immer unausgeglichener und unglücklicher.

Ich begann sämtliche Ratgeber und Selbsthilfebücher zu wälzen, doch so richtig traf keines davon den Kern meiner Probleme. Bis mir ein Buch über Hochsensibilität in die Hände fiel. Es war, als hätte jemand direkt in meinen Kopf und mein Herz geschaut. Plötzlich ergaben so viele meiner Eigenschaften und Bedürfnisse einen Sinn, die ich immer als so widerstrebend und unvereinbar empfunden hatte.

Natürlich war es noch ein weiter Weg, um meine hochsensible Veranlagung im Alltag zu akzeptieren und ihre Potenziale voll zu entfalten. Dabei begegneten mir immer wieder Hürden und Rückschläge in alte Muster. Doch ich verstand nun, dass ich als Hochsensibler sowohl rausgehen und meine Ziele verwirklichen als auch meine Bedürfnisse nach Rückzug und Ruhe integrieren kann. Dafür verband ich meine kreativen Erfahrungen mit psychologischen Ansätzen und probierte immer wieder neue Werkzeuge und Methoden aus.

Dieser Prozess war so spannend und befreiend, dass ich ihn gern teilen wollte. In meinen bisherigen Workshops hatte ich bereits erfahren, wie sehr ich den intensiven Austausch mit Menschen liebe. Also entwickelte ich kreativ-spielerische Workshops für persönliche Entwicklung, kreative Entfaltung und Selbstverwirklichung. Dafür beschäftigte ich mich auch konzeptionell mit den visionären Ideen des New Work und entdeckte, welche wundervollen beruflichen Perspektiven sich daraus für hochsensible Menschen ergeben können.

Neben diesen vielfältigen Erfahrungen und meiner erarbeiteten hochsensiblen Intuition wollte ich auch eine starke methodische Wirkkraft entfalten – dafür absolvierte ich eine umfassende Weiterbildung zum zertifizierten Personal Coach und psychologischen Berater. So kristallisierte sich meine eigene »Berufung« heraus – hochsensible Menschen auf ihrem Weg zu begleiten, aktiv und selbstbestimmt ihr Leben zu gestalten und ihre Träume und Talente zu verwirklichen.

Die Out HSP Mission

Meine Mission ist ein Fixstern, der mich leitet und mir den Weg zeigt. Mein praktisches Ziel ist es, hochsensible Menschen mit einem wirkungsvollen Prozess zu begleiten, in dem sie ihre reichen inneren Facetten und Potenziale nach außen tragen und zum Erblühen bringen. Denn gerade wir Hochsensiblen erleben diesen »Weg in die Welt« oft als besonders schwer und steinig, obwohl wir soviel Wertvolles einbringen können. Diesen Wert zu erkennen und unsere Hochsensibilität als unschätzbare Ressource zu nutzen, um unser Leben sinnvoll und glücklich zu gestalten, ist meine innere Motivation.

Darüber hinaus gibt es eine umfassende Vision: Die Welt braucht hochsensible Menschen, die eine wirksame Selbstsorge aufgebaut haben und sich dadurch aktiv einbringen können. Sowohl in unseren Familien, Beziehungen und Freundschaften als auch in der Arbeitswelt und Gesellschaft – es braucht dringend Menschen mit Empathie und Feingefühl, mit offenen Sinnen und Herzen, mit tiefem Vertrauen und Verlässlichkeit. Für diese zutiefst menschlichen Werte können engagierte Hochsensible als wertvolle Botschafter wirken.

Martin Nevoigt

Martin Nevoigt – Dein HSP Coach

Wie kann ich dich unterstützen?

Ich begleite dich gern auf deinem Weg, hochsensibel und selbstbestimmt dein Leben zu gestalten. Lass uns bei einem kostenlosen Erstgespräch gemeinsam herausfinden, was du brauchst und wie du deine Ziele verwirklichen kannst.